Zum Inhalt springen
Suche

Was hat es mit SAP ILM GDPR auf sich?

Kategorien: SAP, SAP ILM

GDPR steht für General Data Protection Regulation und ist im deutschen Sprachgebrauch unter dem Begriff "Europäischen Datenschutz-Grundverordnung" (EU-DSGVO) bekannt, welche eine zeitgemäße Antwort auf Datenschutzfragen im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft gibt. Diese Datenschutz-Grundverordnung findet bereits seit dem 25.05.2018 Anwendung und regelt den Umgang mit und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Sie ist das umfangreichste Datenschutzgesetz der Welt und betrifft alle Unternehmen, die Daten von in der EU ansässigen Personen verarbeiten - unabhängig vom Standort des Unternehmens. Ziel der EU-DSGVO ist die Stärkung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger.

Mit SAP Information Lifecycle Management (ILM) wird eine Standardlösung von SAP zur Verfügung gestellt, welche die automatisierte Umsetzung der wesentlichen Anforderungen der EU-DSGVO, wie das Auskunftsrecht betroffener Personen und das sog. Recht auf Vergessenwerden, in einem SAP System ermöglicht

Wie Sie mit SAP ILM der EU-DSGVO gerecht werden

Seit 25. Mai 2018 findet sie Anwendung – und sie trieb so manchen Unternehmen die Schweißperlen auf die Stirn: Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), im englischen Sprachgebrauch auch als General Data Protection Regulation (GDPR) bekannt.

Die DSGVO regelt den Umgang und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und ist das umfangreichste Datenschutzgesetz der Welt. Das Gesetz betrifft all jene Unternehmen, die Daten von in der Europäischen Union ansässigen Personen verarbeiten – unabhängig vom Standort des Unternehmens. Ziel der EU-DSGVO ist die Stärkung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger

Keine Sorgen mehr beim Datenschutz – DSGVO-konforme Datenspeicherung

Die SAP stellt mit dem SAP Information Lifecycle Management eine Standardlösung zur Verfügung. Mit dieser können die Anwender die wesentlichen Anforderungen der DSGVO – wie etwa das Auskunftsrecht betroffener Personen oder das sogenannte Recht auf Vergessenwerden – in ihrem SAP-System darstellen. Löschen und Sperren von Daten geschieht mit dieser Lösung voll automatisiert – nach dem Setup sind die größten Sorgen der Einhaltung der DSGVO passé.

Mit unserem Addon ILM@k.s überlassen Sie bei der Einführung von SAP ILM nichts dem Zufall. Wir bieten Ihnen mehrere Leistungspakete für Ihre individuellen Kundenanforderungen an. Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Whitepaper und vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen Beratungstermin mit einem unserer Experten.

Unsere anderen Beiträge rund um das Thema ILM finden Sie auf unserem Blog.

Ähnliche Beiträge