Zum Inhalt springen
Suche

SAP Field Service Management und wie Sie es in Ihr SAP IS-U integrieren

Kategorien: SAP, SAP IS-U

Was ist SAP Field Service Management?

SAP Field Service Management – oder kurz FSM – ist eine mobile, digitale Cloud-Lösung für eine effiziente Einsatzplanung von Technikern und anderen Mitarbeitern. Anwender können mit dieser Lösung schneller, gezielter und in Echtzeit auf Anfragen ihrer Kunden reagieren, Service-Mitarbeiter effizient ein- und umplanen und ihren Kunden so insgesamt den bestmöglichen Service anbieten. Durch dieses Upgrade der Geschäftsprozesse steigern Anwenderunternehmern ihren ROI merklich.

Welche Mehrwerte ergeben sich durch die Implementierung von SAP FSM?

SAP FSM richtet sich an den Disponenten eines Unternehmens. Sobald ein Auftrag eingeht, wird dieser umgehend in der Cloud-Lösung angelegt. Der Disponent kann jetzt unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren in Sekundenschnelle entscheiden, welchem Service-Mitarbeiter er diesen Auftrag erteilt.

Dabei spielen Faktoren wie die Qualifikation und Verfügbarkeit des Mitarbeiters eine Rolle. Der Techniker bekommt im Anschluss eine Meldung auf sein Smartphone und kann den Service-Auftrag dann bestmöglich erfüllen. Diese Meldung geht weit über eine einfache Einsatzzuordnung hinaus: Der Service-Techniker kann zudem auf wichtige Informationen und Materialen zugreifen, die ihm die Arbeit vor Ort erleichtern, aber auch schon Vorgriffe auf die weiteren Prozesse wie etwa die Rechnungserstellung machen. Field Service Management ist über die Cloud in das bestehende SAP ERP-System des Users integriert. Dank dieser Integration sparen Unternehmen Unmengen an Zeit ein und steigern gleichzeitig die Qualität ihres Kundenservices erheblich.

Und wie hilft SAP FSM jetzt einem Netzstellenbestreiber?

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Herausforderungen, denen die Netzstellenbetreiber aktuell im Field Service Management gegenüberstehen. Aktuell stehen insbesondere aufgrund des Rollouts intelligenter Messsysteme viele Projekte an, die mit einem durchdachten Field Service Management effizient gestaltet werden können.

In welche SAP IS-U Prozesse sollte eine FSM-Lösung nahtlos eingebunden werden?

Hier sind in erster Linie zwei Bereiche von besonderer Relevanz. Zum einen der Bereich des Netzbetriebes, bei dem vor allem die Themen Bau, Inspektion, Wartung und Entstörung anstehen. Zum anderen aber auch der Bereich des Messstellenbetriebes selbst, bei dem dann die Bereiche Ablesung, Sperrung, Entsperrung sowie Geräteein- und -ausbau und Gerätewechsel anstehen. Eine digitale Einsatzplanung erleichtert die Umsetzung in beiden Bereichen enorm.

Muss im Kontext der intelligenten Messsysteme etwas besonders beachtet werden?

Durch den gesetzlich verpflichteten Rollout der IMSys müssen Netzstellenbetreiber in den kommenden Monaten und Jahren eine enorme Anzahl an intelligenten Messsystemen einbauen. Dieser Einbau ist nicht trivial, da das intelligente Messsystem beim GWA parametriert werden muss. Dabei entsteht eine Lücke zwischen Verbau und Inbetriebnahme des Zählers - diese Messlücke muss möglichst geringgehalten werden. Und genau dafür sorgt eine automatisierte Field Service Management-Lösung.

Die richtigen Partner für Ihre Implementierung - koenig.solutions & IBsolution

Gemeinsam mit unserem Partner IBsolution haben wir eine einfache Lösung für die Integration von SAP Field Service Management in Ihr SAP IS-U entwickelt. Diese wenden wir nach einer ausführlichen Analyse des Status Quo individuell auf Ihre Bedürfnisse an - und ermöglichen Ihnen so einen optimierten und effizienten Kundenservice.

Unser Experte Eduard Schröder () berät Sie gerne bei Ihren Fragen zum Thema SAP FSM und IS-U. 



Copyright zum Video: IBsolution GmbH

Ähnliche Beiträge