Zum Inhalt springen
Suche

Herzlich Willkommen, Moritz!

Kategorien: Verschiedenes, Jobs

1. Stell Dich doch erstmal vor! Wer bist Du? Und was ist Deine Kernaufgabe hier bei koenig.solutions!

Mein Name ist Moritz Stamm. Ich komme aus Speyer und bin 24 Jahre alt. Nachdem ich mein Fachabitur zum Medienassistenten in Ludwigshafen abgeschlossen hatte, merkte ich, dass die Informatik bezogenen Fächer großes Interesse zum Fachbereich in mir weckten, weshalb ich nach den 18 Wochen Praktikum direkt in ein Informatik Studium an der Frankfurt University of Applied Sciences startete. Nach 3 Semestern, wovon 2 jedoch online stattfanden, habe ich gemerkt, dass ich meine Motivation verloren habe. Also begab ich mich auf die Suche nach etwas Neuem. Zu meinen Kernaufgaben gehört der IS-U-Bereich und seit kurzem auch das Erstellen bzw. Bearbeiten unserer Social Media Grafiken.

2. Du bist jetzt seit 7 Wochen für uns tätig – was hat dir in der bisherigen Zeit besonders gefallen?

    Besonders gefällt mir die familiäre Atmosphäre und die großartige Stimmung, die im ganzen Büro herrscht. Das Team ist immer hilfsbereit und scheut sich vor keiner Frage. Ein weiteres Highlight ist das monatliche Get-Together, bei dem sich die Mitarbeiter von K.S treffen und gemeinsam den Abend verbringen.

    3. Wie lief der Bewerbungsprozess?

    Ich bin durch einen Freund von mir auf koenig.solutions gestoßen. Er hat mir von seiner Ausbildung dort erzählt und auch gleich zwei Mitarbeiter-Interviews zum Durchlesen und Kennenlernen des Unternehmens zugeschickt. Nachdem mein Interesse geweckt war, habe ich mich beworben und es wurde direkt ein Vorstellungsgespräch in die Wege geleitet. Ich wusste zwar noch nicht zu 100% genau, was da auf mich zukommen wird, aber war dann doch direkt von der lockeren Art des Teams überrascht und begeistert. Kurze Zeit später wurde ich zu einer Fallstudie eingeladen, um für mich selbst heurauszufinden, wie gut ich mit ABAP und dem Team zusammenpasse. Am letzten Tag der Fallstudie war für mich klar, dass sich beide Parteien eine gemeinsame Zukunft vorstellen können, was dann schließlich zum Arbeitsvertrag führte.

    4. Wie lief der (bisherige) Onboarding-Prozess?

    Am ersten Tag habe ich gleich zu Beginn meinen Arbeitslaptop erhalten und konnte direkt mit Übungen und Schulungen zum Thema IS-U starten. Da das ganze Themengebiet sehr umfangreich ist, kann es anfangs sehr überwältigend sein, doch dank der Menge an Lehr- und Schulungsunterlagen, und der Hilfe meines Mentors Jonathan Stumpf, verstehe Ich jeden Tag mehr und fühle mich immer sicherer im Umgang mit ABAP und dem IS-U System. In dem Sinne nochmal vielen Dank an Jonathan!

    5. Was unterscheidet koenig.solutions von Deinen bisherigen Arbeitgebern?

    Die Atmosphäre im Büro ist eine ganz andere als ich es von anderen Arbeitgebern gewohnt bin. Hier bei koenig.solutions kann man schnell mal vergessen, dass man auf der Arbeit ist. Das liegt vor allem daran, dass das Büro sehr offen ist, große Fenster hat, die für große Mengen an Tageslicht sorgen und der „Pausenbereich“ mehr Snacks zur Auswahl hat als ich bei mir zuhause habe.

    6. Erzähl uns doch mal etwas über einen klassischen Arbeitstag bei koenig.solutions!

    Zum Beginn jedes Arbeitstages schaue ich erstmal auf meinen Terminkalender und plane, was ich den Tag über erledigen muss.
    Danach bespreche ich mit Jonathan, wie ich mit meinen Aufträgen vorangekommen bin und erfahre, mit welchen Aufgaben ich weiterhin meinen Arbeitstag gestalten kann. Falls Ich über den Tag auf Probleme stoße, ist jeder verfügbare Kollege immer gerne bereit, mir zu helfen und gemeinsam einen Lösungsweg zu finden.

    Wenn Du auch Teil unserer koenig.solutions-Familie werden möchtest, dann findest Du hier die aktuellen Stellenausschreibungen. Bei offenen Fragen kontaktiere gerne Nicole () oder unsere Kollegin Sanna ()!

    Ähnliche Beiträge

    Einzigartiges Trikotdesign – koenig.solutions GmbH wird Trikotpartner

    Die Zusammenarbeit zwischen koenig.solutions und den MLP Academics Heidelberg geht weiter: Auch in der Saison 22/23 begleiten und unterstützen wir das Team und diesmal sogar als Trikotsponsor! Das neue Trikot der MLP Academics Heidelberg hat nicht nur einen neuen Partner, sondern auch ein neues Design mit Halbarm. Lesen Sie in der offiziellen Pressemitteilung, was die Geschäftsführer der beiden Teams zu dem Update zu berichten haben. … mehr