Zum Inhalt springen
Suche

"Bei der Umsetzung von SAP ILM dürfen die unstrukturierten Daten nicht vergessen werden."

Kategorien: SAP, Verschiedenes, SAP ILM

Als SAP-ArchiveLink-Dokumente (Attachements) bezeichnen wir unstrukturierte Dokumente, die mit strukturierten Objekten verknüpft sind. So ist z. B. eine eingescannte Rechnung (PDF, DOC, etc.) im SAP-System mit dem dazugehörigen Finanzbeleg (Datenbankobjekt) verknüpft.

Mit SAP ILM können Sie den Lebenszyklus von unstrukturierten Dokumenten sowohl in einem Retention-Management- als auch im Retention-Warehouse-Szenario kontrollieren. Ist das System richtig konfiguriert, werden beim finalen Löschen (Destruction) von Finanzbuchungsbelegen, die sich in einer Archivdatei befinden, auch die zugehörigen Originalbelege gelöscht. Letztere befinden sich zu diesem Zeitpunkt z. B. in einem Content Repository Ihrer Wahl und wurden dort über die SAP-ArchiveLink-Schnittstelle abgelegt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen rund um das Thema "Datenschutz in SAP - Projektpakete für eine schnelle und reibungslose Implementierung von SAP ILM". Außerdem finden Sie dort auch unser Whitepaper, das Ihnen kostenfrei zum Download zur Verfügung steht. Bei weiteren Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Unser SAP ILM Consultant Wladislaw Zerr steht Ihnen gerne zur Verfügung ().